Langenhagen, 28.5.2020

 

Liebe Eltern,

 

die Corona-Zeiten bleiben, trotz vieler Lockerungen, die von der Politik beschlossen wurden, sehr einschneidende Zeiten, die unser aller Alltag einschränken. Die letzten Wochen waren für alle –Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern – sehr herausfordernd. Weiterhin gibt es für die Kinder nur einen eingeschränkten Präsenzunterricht. Untersagt bleibt auch die Durchführung schulischer und außerunterrichtlicher Veranstaltungen.

 

Seit dem 04.05.2020 sind im Abstand von zwei Wochen zuerst die vierten und seit Montag nun auch die dritten Klassen in den Unterricht zurückgekehrt und haben damit wieder ein Stück Normalität in unseren Schulalltag gebracht.

 

Wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, kehren am 03.06. die Zweitklässler und am 15.06. die Erstklässler in die Schule zurück.

Weiterhin bedeutet der Unterricht halbierte Lerngruppen und ein Wechselsystem in dem umschichtig unterrichtet wird. Nur so können die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Eine Kombination aus Präsenzunterricht in den Klassenzimmern und angeleitetem und betreutem Lernen zu Hause ist daher notwendig.

Vom Kultusministerium gibt es keine festen Vorgaben hierfür. Aufgrund der verschiedenen personellen und räumlichen Ausstattung jeder Schule, muss die Schulleitung vor Ort die notwendigen Entscheidungen über die Umsetzung des Präsenzunterrichts unter diesen schwierigen Bedingungen treffen.

Wir werden die Unterrichtszeiten der einzelnen Jahrgänge nach den Vorgaben des Kultusministeriums umsetzen.

 

Einige unserer Lehrkräfte werden – trotz Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe – den Schulalltag mit ihren jeweiligen Klassen wieder aufnehmen. Trotzdem müssen wir viele personelle Lücken schließen.

Leider bedeutet dies auch, dass wir unseren bisherigen Plan nochmals verändern müssen.

 

Folgende Überlegungen haben zu der Entscheidung geführt, die Jahrgänge gestaffelt beginnen und enden zu lassen:

Die begrenzten räumlichen Möglichkeiten auf unseren Schulhöfen, in den Eingangsbereichen und den Fluren sowie Sanitäranlagen ermöglichen nicht den

gleichzeitigen morgendlichen Schulbeginn aller Jahrgänge unter Einhaltung der Abstandsregeln.

Auch die Flure sind zu eng, um sich weit genug aus dem Weg zu gehen. Daher muss es für die Jahrgänge versetzte Start-, End- und Pausenzeiten geben.

Des Weiteren ist es uns mit den vorhandenen personellen Ressourcen nicht möglich, alle Jahrgänge parallel unterrichten zu können.

Aus diesem Grund mussten wir unsere Anfangszeiten nochmals verändern.

Die 1.+2. Klassen werden von 8.00 bis 10.10 in der Schule sein und zwei Zeitstunden sowie eine individuell eingeteilte Frühstückspause haben.

Die 3.+4. Klassen werden von 10.30/ 10.25 Uhr bis 13.00/13.05 Uhr drei Schulstunden (45 Min.) unterrichtet und haben eine 20-minütige Hofpause.

Wir haben uns entschieden die Fächer Deutsch und Mathematik sowie wechselweise Sachunterricht, Englisch und Kunst zu unterrichten. Es werden so wenige Lehrkräfte wie möglich innerhalb einer Lerngruppe eingesetzt, um Kontakte zu minimieren.

 

Unser bisheriges Wechselmodell (wöchentlicher Wechsel) erweist sich für viele Kinder als schwierig, weshalb wir auch hier nachsteuern müssen.

Um den Kindern mehr Kontinuität zu ermöglichen, werden wir ab dem 3.6. einen täglichen Wechsel zwischen Gruppe A und B vollziehen. Wir hoffen, dass wir Ihnen und Ihren Kindern auf diese Weise mehr Unterstützung im Bereich des häuslichen Lernens bieten können.

Die folgende Tabelle soll den Wechsel verdeutlichen. Die genauen Daten werden Ihnen von der jeweiligen Klassenlehrkraft mitgeteilt.

Eine Notbetreuung (8.00 -13.00 Uhr) wird es auch weiterhin geben, allerdings nach wie vor begrenzt. In die Notbetreuung aufgenommen werden können Kinder, deren Eltern (mindestens ein Elternteil) in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig sind (siehe Anmeldung). Sollten Sie eine Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, senden Sie bitte eine entsprechende Mail an anna.groehlich@fes-lgh.de.

 

Natürlich hoffen wir, dass wir unser Modell bis zu den Sommerferien beibehalten können und wir wissen, dass die Situation für Sie große organisatorische Schwierigkeiten mit sich bringt.

In den letzten Wochen haben wir alle eine große Flexibilität und Solidarität erlebt und sind beeindruckt, wie Sie mit den Herausforderungen dieser, für uns alle neuen Situation umgehen.

Seien Sie sich bitte sicher, dass wir unser Bestes geben, um Lösungen zu finden und wir versuchen, so gut es geht, alle Eventualitäten zu bedenken.

 

Uns ist bewusst, dass sich einige von Ihnen sicherlich eine Lösung gewünscht hätten, die besser mit der Organisation von Familie und Beruf vereinbar wäre, aber unter den aktuellen Gegebenheiten ist uns eine Ausweitung des Präsenzunterrichts leider nicht möglich.

 

Die Gruppeneinteilung und unsere Hygienemaßnahmen werden wir beibehalten.

Sollte Ihr Kind in die 1. oder 2. Klasse gehen, erhalten Sie alle Details hierzu von der jeweiligen Klassenlehrkraft Ihrer Kinder.

 

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute!

 

Ihre

Anna Gröhlich

-Schulleitung -

 

 

 

 

 

 

 

Download
Hygieneregeln für die FES
Liebe Eltern,
bitte besprechen Sie die Hygieneregeln mit Ihren Kindern.
Hygieneregeln für die Kinder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 168.1 KB
Download
Elternbrief des Kultusministeriums
Liebe Eltern,
anbei finden Sie alle Information aus dem Kultusministerium zu dem geplanten Wiedereinstieg und zu unserem weiteren Vorgehen.
ElternbriefCorona-200416.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.5 KB
Download
Anmeldeformular für die Notbetreuung
Liebe Eltern,
bitte geben Sie das Formular Ihren Kindern ausgefüllt mit zur Notbetreuung.
Anmeldung Notbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 505.7 KB


Liebe Eltern,

 

aufgrund der aktuellen Situation möchten wir Sie auf eine Seite des Niedersächsischen Kultusministeriums hinweisen, auf der Sie hilfreiche Tipps während der Corona-Krise erhalten. Des Weiteren können Sie die Infos dazu hier gleich im Anschluss herunterladen.

 

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/covid_19_corona_informationen_fur_schulen_kitas_eltern_sowie_schuler_und_schulerinnen/tipps_fur_eltern_und_erziehungsberechtigte_in_der_corona_krise/tipps-fur-eltern-und-erziehungsberechtigte-in-der-corona-krise-186928.html

 

Es grüßt Sie

 

O. Klein

 

 

Download
Infos für Eltern während der Corona-Krise
StarterKit_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 228.9 KB

 

 

 

 

Liebe Eltern,

 

manchmal gibt es Zeiten im Leben, in denen geraten Dinge, die uns zunächst wichtig erscheinen, in den Hintergrund!

 

Ich glaube, wir alle können aus der jetzigen Situation viel mehr lernen, als es jeder Schulalltag möglich macht.

Was wir alle nun vor allem lernen können und sollten, sind Werte, wie Geduld, gegenseitige Hilfe und Rücksichtnahme zu verstehen und umzusetzen.

Diese und sicherlich noch einige weitere Dinge, sind mehr wert als jede Rechenaufgabe oder Grammatikübung.

Alles, was in der momentanen Situation schulisch nicht geschafft werden kann, holen wir ganz einfach nach!

Ich hoffe es geht Ihnen und Ihren Lieben gut und Sie können diese besondere Zeit so gut es geht für sich und Ihre Familien nutzen!

 

Ich weiß, dass viele von Ihnen nun täglich vor neue Herausforderungen gestellt werden und es bei einigen um viel mehr geht, als darum, das „Homeoffice“ oder „Homeschooling“ und auch noch die Kinderbetreuung zu bewältigen.

 

Wir stehen Ihnen auch weiterhin für die Notbetreuung Ihrer Kinder zur Verfügung, um Sie zu unterstützen.

Durch die neue Rundverfügung des Kultusministeriums wurde diese Regelung auch auf die Osterferien ausgeweitet!

Im Zuge dessen wurden auch die Bestimmungen gelockert, so dass auch Familien die Notbetreuung in Anspruch nehmen können, wenn nur ein Elternteil in den besagten Berufsgruppen tätig ist oder jemand zu einem Härtefall gehört.

Sollten Sie das Betreuungsangebot in Anspruch nehmen müssen, so melden Sie uns dies bitte rechtzeitig an.

Die nötigen Anmeldeformulare können Sie herunterladen und ausgefüllt Ihrem Kind mitgeben.

 

Für die Anmeldung reicht ein Anruf unter 0511-72 89 60 (bis 12 Uhr am Vortag) oder eine Mail an anna.groehlich@fes-lgh.de (bis 15 Uhr am Vortag).

 

Bleiben Sie gesund!

 

Herzlichst

Ihre

 

Anna Gröhlich

-Schulleitung-

 

 

 

 

 

 

 

Schulanmeldung 2020/2021

 

Liebe Eltern unserer zukünftigen Schülerinnen und Schüler,

 

aufgrund der gegenwärtigen Situation sind die Schulen aktuell geschlossen.

Unsere Schulanmeldung kann deshalb ebenfalls nicht wie geplant stattfinden!

 

Ich möchte Sie bitten Ihre ausgefüllten Unterlagen in einem beschrifteten Briefumschlag in den Briefkasten der Schule zu werfen.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne telefonisch bei uns melden!

Auch wir werden Sie kontaktieren, sollten uns noch Informationen für die Anmeldung fehlen.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihre

Anna Gröhlich

 

 

 

Ab Montag, den 16.03.2020 bis voraussichtlich zum 18.04.2020 bleibt die Schule geschlossen!

 

 

In dieser Zeit finden auch keine Schulveranstaltungen oder Elternabende sowie Klassenfahrten statt!

 

Für Kinder von Beschäftigen aus den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentlicher Sicherheit wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz, sowie Berufe zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge wird eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler von 8.00 bis 13.00 eingerichtet.

Sollten sich zwischenzeitlich Änderungen ergeben, halten wir Sie so gut es geht auf unserer Homepage auf dem Laufenden.

 

 

 

 

 

 

 

Baldur, der Energiezauberer

 

Auch in diesem Jahr besuchte uns wieder Baldur, der Energiezauberer. Dieses Mal war er sowohl in den 3. als auch in den 4. Klassen. Der Besuch der 4. Klassen wurde ermöglicht, da enercity proKlima uns bei der Finanzierung unterstützte.

 

Hier geht es zu dem Bericht.

 

 

Wing Tsun

 

Vom 18. bis 21. November hatten die vierten Klassen Besuch von "Wing Tsun." Wing Tsun ist eine Kampfkunstorganisation mit dem Schwerpunkt Selbstverteidigung. Allerdings lernten unsere Schülerinnen und Schüler sowohl in der Theorie als auch in der Praxis, wie man selbstbewusst auftritt und sich in kritischen Situationen verhalten sollte um es nicht eskalieren zu lassen.

 

Orientierungslauf an der IGS Langenhagen

 

Unsere 4. Klassen haben heute am 25.9.19 mit rund 80 Kindern am Orientierungslauf teilgenommen. Trotz leichtem Nieselregens waren alle Kinder bester Laune, haben alle Streckenposten gefunden und sind sicher ins Ziel gelaufen. Wir bedanken uns für die tolle Organisation der IGS und werden nächstes Jahr mit Sicherheit wieder daran teilnehmen. Weiter Infos folgen, sobald die Auswertungen der Läufe beendet wurden.

 

 

Ehemalige Konrektorin Frau Hartung kam für den "Guten Zweck"

Unsere ehemalige Konrektoren der FES hat für einen "Guten Zweck" ein schneeweißes Schaf ersteigert, welches von der Fuchsklasse 4a an zwei Projekttagen farbig und frei gestaltet werden konnte. Frau Kiemstedt und Frau Hartung haben sich gemeinsam viel Mühe mit den Kindern gegeben und dabei ist ein tolles Ergebnis herausgekommen. Außer Frau Hartungs Schaf wurden noch weitere Schafe versteigert, die alle unterschiedlich gestaltet wurden und demnächst zur Besichtigung ausgestellt werden. 

 

Hier könnt ihr "unser Schaf" bestaunen.

 

 

Baldur der Energiezauberer ist wieder da!

Vom 20.8. bis 23.8. dürfen sich die Drittklässler wieder auf Baldur freuen. Die Puppe von Energieberater Sven zeigt den Kindern jede Menge an Materialien und Experimente, die zum Thema Energie gehören. So erfahren unsere Schülerinnen und Schüler, welche Geräte besonders viel Energie verbrauchen und wie man Energie einsparen kann. An verschiedenen Stationen dürfen dann die Klassen selbst Versuche durchführen, die den einen oder anderen staunen lassen.

 

Einschulungsfeier

Am Samstag, den 17.8.2019 beginnt die Einschulungsfeier um 11:00 Uhr in der Aula der FES. Nach einer Begrüßung durch Frau Gröhlich wird es eine Vorführung der Zweitklässler geben. Danach werden alle neuen Erstklässler ihre neuen Mitschülerinnen, Mitschüler, Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer kennenlernen.

Bitte halten sie ihre Einladungskarten bereit.

 

Der Gottesdienst findet um 9:30 Uhr in der Zwölf Apostel Kirche statt.

 

 

Die Schülerzeitung ist fertig und kann heruntergeladen werden!

Pünktlich zum Schuljahresende wurde die Schülerzeitung von Frau Kiemstedt und den Kindern aus der Schülerzeitungsredaktion fertig gestellt. Wir freuen uns auf spannende und lustige Geschichten.

Hier können sie sich die Schülerzeitung herunterladen.

 

 

Sommerfest an unserer Schule am 22.6.19 von 14 bis 17 Uhr

Unsere Schule feiert an diesem Tag ein gemeinsames Sommerfest. Alle Klassen haben einen Stand mit vielen tollen Spielen, Preisen, Getränken und kleinen Speisen. Wir freuen uns auf große und kleine Besucher!

 

 

Bürgermeister Mirko Heuer zu Gast an der Friedrich Ebert Schule

Unsere vierten Klassen hatten Besuch von unserem Bürgermeister Mirko Heuer. An zwei aufeinander folgenden Tagen konnten die Viertklässler einen Einblick in die regionale Politik erhalten und mit Politikern diskutieren.

 

Hier finden Sie zwei Schülerberichte über den besonderen Tag.

Clever kochen fürs Klima

Am 11. Februar war das Umweltzentrum Hannover zu Besuch an unserer Schule und brachte eine mobile Küche mit. Die Kinder lernten viel über verschiedene Gemüse- und Obstsorten, wie sie hießen und woher sie stammten. Kleine Gerichte wurden in der Klasse zubereitet und danach verköstigt. Nun heißt es das Gelernte auch beim Einkauf mit Mama und Papa anzuwenden....wenn man möchte!

 

Hier finden sie einen Bericht über das Projekt "Clever kochen fürs Klima".

 

Gewaltprävention

Der November stand ganz im Zeichen der Gewaltprävention an der FES. Wir hatten Besuch von der Polizei, die zwei Puppen mitbrachte, der WingTsun-Schule Langenhagen und den Theaterpädagoginnen von Pinkstinks. Alle drei Veranstaltungen waren für verschiedene Klassenstufen eingerichtet worden um das Thema "Gewalt" zu thematisieren und Lösungen für Konflikte aufzuzeigen.

 

Hier finden sie einen Bericht über die Veranstaltungen zur Gewaltprävention.

 

Baldur, der Energiezauberer

Energieberater Sven war mit seiner Puppe, Baldur der Energiezauberer, zu Besuch in den dritten Klasse unserer Schule. Jede Klasse hatte einen gesamten Schultag um sich mit dem Thema Energie zu beschäftigen, Rätsel zu lösen und zu experimentieren. Eine spannende Angelegenheit an Wissen über verschiedene Energieformen zu kommen.

Cirkus Rasch

Der Cirkus Rasch ist in der ersten September-Woche zu Besuch an der F-E-S. Der Zirkus ist ein besonderer Mitmachzirkus für alle Schulformen, Kindergärten und Ferienspaßaktionen. Von Montag bis Donnerstag werden unsere Schülerinnen und Schüler in den Genuss kommen sich als Akrobaten, Artisten oder Clowns zu fühlen. Sie üben verschiedene Zirkus-Attraktionen ein und werden diese am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag um jeweils 18 Uhr im Zirkuszelt vorführen. Kommen sie ins Zirkuszelt und bestaunen sie, was "die Kleinen" so drauf haben.

 

 HIER finden sie einen Bericht über die Zirkus-Projektwoche!

 

 

 

 

 

Unicef-Lauf

Am 14.9. nimmt unsere Schule wieder am Unicef-Lauf teil. Anmeldebögen und Informationen werden von den Klassenlehrerinnen verteilt und wieder eingesammelt. Die Eltern zahlen für ihre teilnehmenden Kinder eine Pauschale von 5,- €, welche für ein UNICEF-Projekt eingesetzt werden. Unsere Schülerinnen und Schüler gehen gemeinsam zum Veranstaltungsort hin und werden gegen 13 Uhr wieder an unserer Schule erwartet.

 

Hier finden sie einen Bericht über den Unicef-Lauf.

 

 

 

 

 

Sportfest

Unser alljährliches Sportfest fand am Mittwoch, den 19. September statt. Wieder einmal konnten wir uns auf viele Helferinnen und Helfer verlassen, die es uns ermöglichten, bei herrlichem Wetter unser Sportfest durchzuführen. 

 

Hier finden sie einen Bericht über das Sportfest.